top of page
Echsenpyramide im Dschungel

Der Einstieg in das Schwarze Auge

Das Schwarze Auge bietet Hintergrundgeschichten und Beschreibungen, wie kein anderes Rollenspiel. Aber du kannst nicht alles auf einmal kennenlernen. Doch bei all den Büchern, Erweiterungen und Boxen stellt sich die Frage: Wo soll ich anfangen?

Am wenigsten überfordert man sich, wenn man das Spiel Schritt für Schritt kennenlernt und die Regeln immer dann erweitert, wenn man mit den aktuellen Regeln sattelfest ist. Wer lange DSA spielt, hatte genau diese Möglichkeiten und es macht enorm Spass, die Mysterien der Welt immer weiter aufzudecken und dabei immer neue Optionen zur Charakterentwicklung zu bekommen.

Zum Glück bieten die Regelwerke von DSA5 einem Einsteiger genau diese Möglichkeiten.

Sie wurden sogar speziell für Einsteiger entworfen.

Hier also ein Vorschlag, wie du deine DSA-Gruppe schrittweise entwickeln kannst. Wenn du magst, schau auch gerne bei den Kursen vorbei. Diese können dir helfen, schnell die wichtigsten Dinge über ein Thema zu lernen.

01

Einsteigerbox Drachenritter.jpg

Die Einsteigerbox enthält alles, was eine Spielleiterin und bis zu vier Spielerinnen benötigen, um ihre ersten Schritte zu gehen. Mit der zweiten Box 'Die Hexe vom Schattenwasser' könnt ihr sowohl die Geschichte erweitern, wie auch noch zusätzlich zwei Heldinnen dazu bekommen.

02

Regelwerk.jpg

Wenn die Einsteigerbox dich überzeugt hat, weiter in die DSA-Welt einzutauchen, ist das Regelwerk der nächste Schritt. Darin ist alles enthalten, was du zum Erstellen einer eigenen Heldin benötigst. Du kannst natürlich auch die Charaktere aus der Einsteigerbox weiterspielen oder weitere Archetypen aus dem Regelwerk oder den Boxen 'Aventurische Abenteurer' verwenden. Im Regelwerk sind alle Grundlegenden Fähigkeiten einer Heldin beschrieben und erläutert, wie man sie im Spiel verwendet. Dazu kommen noch einige Grundlegende Informationen zu Magie, Alchimie und Götterwirken. Und natürlich alles, was du für den Stufenaufstieg benötigst.

Es reicht übrigens, wenn ihr pro Gruppe ein Regelwerk besitzt.

03

Banner der Treue.jpg

Weitere Abenteuer

Nachdem ihr euch mit den Grundregeln vertraut gemacht habt, ist es an der Zeit, das gelernte ein wenig zu erproben. Gerade für Spielleiterinnen, die noch nicht viel Erfahrung haben, kann es sich lohnen, erst mal einige der publizierten Abenteuer zu spielen. Da sind meistens alle Regeln und die Werte der Kreaturen nochmals mit beschrieben, sodass du sie ohne spezielle Regelerweiterungen spielen kannst. Und sie enthalten viele Tipps, wie du als Spielleiterin die Heldinnen motivieren kannst.

Wenn du im Alltag wenig Zeit hast und dich nicht der aufwändigen Recherche oder der schriftstellerischen Kunst widmest, eigene Abenteuer zu erschaffen, kannst du auch ohne weitere Regelwerke oder Erweiterungen mit diesen publizierten Abenteuern weiterspielen. Ein paar Vorschläge für Abenteuer für Einsteiger findet ihr bei den Rezensionen.

04

Aventurischer Almanach_edited.jpg

Die ersten Abenteuer sind nicht unbedingt an gewisse Regionen gebunden und vielleicht spielt ihr noch immer in der Grafschaft Heldentrutz aus der Einsteigerbox. Mit den Landkarten von Dere kannst du endlich das Land ein wenig besser einschätzen und die Herkunft deiner selbsterstellten Helden auch geografisch einordnen. Der Almanach bietet dazu eine gute Übersicht, um Land, Leute und Sitten ein wenig besser kennen zu lernen.

05

Kompendium_edited.jpg

Du hast die ersten Erfahrungspunkte gesammelt und möchtest diese einsetzen, um deine Heldin zu entwickeln? Mit dem Kompendium stehen dir eine ganze Reihe von Talenten, Spezialisierungen und Berufsfertigkeiten zur Verfügung, um diese Entwicklung voranzutreiben.

Das Kompendium ist der nächste Schritt, die Regeln zu vertiefen und zu erweitern.

Echsenpyramide im Dschungel

Wie weiter?

Hintergrundwissen zu den Regionen vertiefen

Im Almanach findest du zu jeder Region eine kurze Beschreibung. Wenn du aber mehr Details über eine Region und ihr Flair erfahren möchtest, kannst du dir dieses Wissen schrittweise mit den Regionalbänden aneignen. Zu jedem Regionalband gibt es auf jeden Fall noch ein Kartenset und weiteres Zubehör, welche dir viele schöne Details und Geschichten einer Region vermitteln können. Dabei sind viele Teile der Regionalbänder für Spielleiterinnen und Spieler gleichermassen geeignet. Es muss nicht immer die Spielleiterin sein, welche sich am besten auskennt. Manch Spieler möchte vielleicht einen Thorwaler, Horasier oder Novadi darstellen und findet in den entsprechenden Regionalbänden dazu Anregungen.

Ich habe dir im Shop in der Rubrik 'Regionalpakete' jeweils alle Informationen zu einer Region zusammengestellt.

Krieger, Magier und Geweihte

Als Spielleiterin oder Spieler möchtest du vielleicht ein wenig mehr über die verschiedenen magischen und nichtmagischen Traditionen erfahren, um deinen Charakter besser darstellen zu können. Einige Grundlagen kennst du schon aus dem Regelwerk. Eine gute Übersicht über typische Berufe gibt sicherlich der Almanach. Wenn du danach weiter vertiefen möchtest, lohnen sich die Rüstkammer für profane Abenteurer, ausgewählte Bände der Magie zu Hexen, Elfen, Magiern und Druiden, das Götterwirken für Geweihte und als weitere Vertiefung in die Gildenmagie der Band 'Rohals Erben'.

Wenn du gleich alle Informationen zu einem Thema zusammen haben möchtest, kannst du dich natürlich auch gleich auf denen der Kodices (Kodex des Schwerts, Kodex der Magie, Kodex des Götterwirkens) stürzen. Im Kodex der Helden sind nochmals die Komplettregeln zur Heldenerschaffung drin. Ich würde allerdings Einsteigern empfehlen, diese Regeln schrittweise zu erlangen.

Selber Abenteuer entwerfen

Du bist Spielleiterin und möchtest deine Gruppe eine selbstgemachte Geschichte erleben lassen? Mit dem Regelwerk und dem Almanach hast du alle Grundlagen und einige Inspirationen, deine Geschichte selber zu entwerfen und deine Herausforderung mit entsprechenden Werten zu belegen. Für eine typische Auswahl an Gegnern könntest du zusätzlich die Bände des 'Bestiariums' zu Rate ziehen. Und natürlich findest du in den Regionalbänden viele Inspirationen zu Szenarien, welche du selber ausgestalten kannst.

bottom of page